Mit dem richtigen Arbeitsschutz immer auf der sicheren Seite


Den optimalen Arbeitsschutz für deine Mitarbeiter solltest du nicht dem Zufall überlassen.

Beim Arbeitsschutz für deine Mitarbeiter solltest du auf keinen Fall an der falschen Stelle sparen, da der Erhalt der Gesundheit deiner Mitarbeiter für deinen Geschäftserfolg ausschlaggebend ist. Dies ist aber nicht nur moralisch gesehen wichtig, sondern du musst dabei auch die gesetzlichen Vorschriften zum Schutz deiner Mitarbeiter erfüllen. Durch Unfälle oder falsches Arbeitsverhalten verursachte Krankheiten und Fehltage haben schnell negative betriebswirtschaftliche Auswirkungen auf dein Unternehmen. Unnötige Fehltage können dich schnell ein kleines Vermögen kosten, da du die Aufträge nicht rechtzeitig erfüllen kannst oder Ersatzpersonal suchen musst.

Bei dem optimalen Arbeitsschutz geht es aber nicht nur um die passende Berufskleidung, sondern auch viel Zubehör, um gesund durch den herausfordernden Arbeitsalltag zu kommen. Dies gilt natürlich für alle Branchen von der Medizin, Handwerk, Gastronomie bis hin zum Baugewerbe. Als Unternehmer musst du natürlich auch die rechtlichen Bedingungen zum Arbeitsschutz kennen und einhalten und ein menschengerechtes Arbeiten sicherstellen.

Damit deine Mitarbeiter immer auf der sicheren Seite sind, solltest du sich je nach Branche mit dem passenden Zubehör für einen optimalen Arbeitsschutz ausstatten.

1. Handschuhe

Je nach Branche findest du in unserem Angebot eine große Auswahl an Arbeitshandschuhen. In der Medizin sind hochwertige Einweghandschuhe aus Nitril, Latex oder Vinyl unverzichtbar, die aus Hygienegründen nach dem einmaligen Gebrauch entsorgt werden müssen. Wenn deine Mitarbeiter mit gefährlichen Chemikalien arbeiten, dann musst du diese mit speziellen Chemikalien-Schutzhandschuhen ausstatten, die auch keine ätzenden und gesundheitsschädlichen Stoffe auf die Haut vordringen lassen.

In der Baubranche und vielen handwerklichen Berufen sind robuste Lederhandschuhe unverzichtbar, welche die empfindlichen Hände vor Stichverletzungen und Spreiseln schützen. Die robusten Forsthandschuhe schützen zusätzlich vor gefährlichen Schnittverletzungen. Spezielle Montagehandschuhe erlauben ein gutes Tastgefühl, damit der Monteur zuverlässig seine Aufgaben übernehmen kann. Elektriker müssen mit ESD Handschuhen vor elektrostatischen Aufladungen geschützt werden. In der Nahrungsmittelindustrie und Schlachtbetrieben werden spezielle Schnittschutzhandschuhe aus Metall eingesetzt, um gefährliche Schnittverletzungen zu vermeiden.

Robuste Nitril, Latex oder PVC Handschuhe werden in Reinigungsbetrieben verwendet, damit die Mitarbeiter nicht mit den Reinigungsmitteln in direkten Hautkontakt kommen. Spezielle Schweißerhandschuhe, die nicht entflammbar sind, bieten Schutz vor hohen Temperaturen und gefährlichen Verbrennungen. Im Winter musst du deine Mitarbeiter bei kalten Temperaturen natürlich auch mit hochwertigen Winterhandschuhen vor der unangenehmen Kälte schützen.

2. Kopfschutz

In vielen Branchen kann nicht auf einen hochwertigen Kopfschutz verzichtet werden. Gerade auf Baustellen und Lagerhallen kann nicht auf hochwertige Arbeitsschutzhelme verzichtet werden, um die Mitarbeiter vor herunterfallenden Gegenständen oder dem Anstoßen zu schützen. Je nach Aufgabenbereich tragen auf Baustellen die Mitarbeiter Helme in unterschiedlichen Farben, an denen man erkennen kann, wer in welchem Bereich tätig ist. Einige Helme sind zusätzlich mit einem Nackenschutz ausgestattet, um die empfindliche Halsregion vor herunterfallenden Gegenständen zu schützen..

Wenn die Gefahrenzone nicht so groß ist, dann kannst du deine Mitarbeiter auch mit leichteren Anstoßkappen ausstatten. Dies hängt natürlich von der Gefahrenbeurteilung ab. Für Forstmitarbeiter gibt es spezielle Helme mit einem Gesichtsschutz, welche diese vor herumfliegenden Pflanzenteilen schützen. Für Schweißer gibt es berufsspezifische Schweißerhelme, welche zusätzlich die empfindlichen Augen der Schweißer schützen. Zusätzlich können die Arbeitsschutzhelme mit Visieren, Gehörschutz etc. ausgestattet werden.

3. Augenschutz

Die Augen sind ein sehr empfindliches Organ, das vor herumfliegenden Partikeln, Staub, Chemikalien oder aggressiven UV-Strahlungen geschützt werden muss. Integrierte Visiere können einen optimalen Schutz für das ganze Gesicht bieten und in der Regel auch nach oben geklappt werden, wenn der Mitarbeiter freie Sicht möchte. Des Weiteren kannst du deine Mitarbeiter mit speziellen Schutzbrillen ausstatten, die vor den unterschiedlichsten Gefahrenquellen schützen und das Auge komplett umschließen.

Wenn deine Mitarbeiter mit grellem Licht und gefährlicher Strahlung arbeiten, dann solltest du diese unbedingt mit einer hochwertigen UV-Schutzbrille ausstatten.

4. Atemschutz

In vielen Branchen kann aufgrund von Feinstaub, Asbest und Chemikalien nicht auf einen hochwertigen Atemschutz verzichtet werden. Gerade kleine Staubpartikel können über einen längeren Zeitraum zu chronischen Lungenerkrankungen und Arbeitsunfähigkeit führen. In unserem umfangreichen Angebot findest du Atemschutzmasken für jede Risikobewertung, damit deine Arbeiter sicher durch den Arbeitsalltag kommen. Natürlich bieten wir auch medizinische Masken an, damit deine Mitarbeiter optimal vor Covid und anderen Infektionskrankheiten geschützt werden.

5. Gehörschutz

Beim Arbeiten auf Baustellen und in Betrieben kann durch die Maschinen schnell ein für das Gehör gefährlicher Lärmpegel erreicht werden. Bei einer Lärmexposition von über 80 dB(A) solltest du deine Mitarbeiter mit dem geeigneten  Gehörschutz schützen. In vielen Branchen ist ein Kapselgehörschutz sehr beliebt, der einfach über das komplette Ohr gezogen wird. Es gibt auch einige Modelle, die über ein integriertes Mikrofon verfügen, damit sich die Arbeiter auch bei einem hohen Geräuschpegel unterhalten können.

Eine andere gute Alternative sind Ohrstöpsel. Auch hier haben wir viele unterschiedlichen Modelle, die sich allen Herausforderungen im lauten Berufsalltag anpassen.

6. Hautschutz

Die Haut ist ein sehr empfindliches Organ, welches unseren ganzen Körper überzieht und lebenswichtige Aufgaben übernimmt. Deswegen muss die Haut deiner Mitarbeiter unbedingt vor gefährlichen Chemikalien, Verbrennungen, Stichverletzungen, Schnitten und sonstigen Gefahrenquellen geschützt werden. Je nach Tätigkeit kannst du deine Mitarbeiter mit robuster Arbeitskleidung, Stiefeln, Arbeitsschuhen, Handschuhen sowie dem passenden Kopfschutz vor gefährlichen Verletzungen schützen.

Je nach Branche findest du bei uns den optimalen Hautschutz oder komplette Sets. Falls du diesbezüglich Fragen haben solltest, beraten wir dich selbstverständlich gerne.

7. Warnschutz

Gerade beim Arbeiten in verkehrsreichen Zonen und auf Baustellen können Menschen schon mal schnell übersehen werden und es kann zu gravierenden Unfällen kommen. Deswegen solltest du deine Mitarbeiter mit der passenden Warnschutzausrüstung ausstatten. Sehr beliebt sind zum Beispiel fluoreszierende und reflektierende Warnwesten. Die Warnschutzkleidung bzw. das Zubehör wird in den grellen Farben Gelb, Orange oder Rot-Orange angeboten. Die fluoreszierende Grundfarbe sorgt dafür, dass die Arbeiter auch bei hellem Tageslicht von jedem durch die auffallende Kleidung sofort erkannt werden.

Somit erkennen die Verkehrsteilnehmer oder Baumaschinenfahrer deine Mitarbeiter auf den ersten Blick und können abbremsen oder diesen ausweichen. Zusätzlich verfügt die Warnschutzkleidung über reflektierende Streifen. Die Reflexstreifen sorgen für eine besonders gute Sichtbarkeit bei Dämmerung und Dunkelheit, da sie ähnlich wie ein Katzenauge das auf sie einfallende Licht an den Ausgangspunkt der Lichtquelle zurück reflektieren.